Aktuelles
Hilfe


PRESSEINFORMATION

Stellungsregler mit Feldbus

Stellungsregler mit feldbus

Foxboro Eckardt stellt seine neuen Feldbus-Stellungsregler SRD991 mit PROFIBUS-PA und FOUNDATION Fieldbus H1 in der POSYS-Serie vor. Die POSYS-Serie bietet mit den zusätzlichen Feldbusvarianten Geräte, welche wahlweise mit allen in der Prozessautomation eingesetzten Kommunikations- protokollen ausgestattet sind. Hierzu gehören Varianten mit analogem Stellsignal (4...20 mA), HART- oder FoxCom-Protokoll. Eine Umrüstung auf eine jeweils andere Elektronik ist durch den modularen Aufbau problemlos möglich.

Der SRD991 bietet die Funktionalität modernster mikroprozessorgesteuerter Ventilregelung, wie z.B. automatische Initialisierung zur Ermittlung der mechanischen Anschläge, Regelparameter, und eine dynamische Optimierung des Regelverhaltens. Der Aufwand und die Kosten für die Einstellung und die Inbetriebnahme des Gerätes wird wesentlich reduziert. Die Ansteuerung erfolgt über Leitsysteme, Regler oder PC-basierten Konfigurations- und Bedienungstools. Alle wichtigen Ventildaten wie Sollwert, Ventilposition, Regelabweichung, Zuluftdruck und Stelldruck werden als Gerätekenndaten angezeigt und der Verlauf grafisch dargestellt. Der Stellungsregler kann auch über lokale Drucktasten und LED‘s angesteuert und konfiguriert werden.

Statusmeldungen informieren über aktuelle und historische Betriebszustände, wie zum Beispiel Ausfall der Zuluft oder bleibende Regelabweichung. Ergänzt werden diese Informationen durch Diagnosemeldungen, die zusätzliche Informationen über Elektronikkomponenten liefern. Somit ist eine kontinuierliche Überwachung des Regelprozesses möglich. Die angezeigten und dargestellten Daten sowie die Status- und Diagnosemeldungen lassen sich Ideal zur Prozessoptimierung und vorbeugenden Wartung heranziehen. Dieses gestaltet den Regelungsprozess transparenter und gleichzeitig wirtschaftlicher, denn dank einer schnellen Lokalisierung eventuell aufgetretener Betriebsstörungen reduzieren sich Ausfallzeiten und hohe Instandsetzungskosten.

Mit der POSYS-Serie ist mit einer Geräteausführung ein einfacher und kostengünstiger Anbau sowohl an Linear- wie Schwenkantriebe möglich. Zusätzliche Optionen sind binäre Eingänge, Ausgänge, analoge Stellungsrückmeldung, eingebaute Drucksensoren und induktive Grenzwertgeber.

Ein minimaler Überdruck im Gerät garantiert eine lange Lebensdauer. Aggressive Umwelteinflüsse oder Staub kann nicht in das Gehäuse des Stellungsreglers eindringen, eventuell eingedrungenes Kondenswasser wird kontinuierlich aus dem Gerät ausgespült.

Mehr als 1 Mio. installierte Stellungsregler in 40 Jahren sind sicheres Indiz für die Kompetenz von Foxboro Eckardt auf dem Gebiet der Ventilregelung.

Wichtige Merkmale:

  • Hubbereich bis 120 mm und Schwenkbereiche bis 95°
  • Einfach- und doppeltwirkend
  • Schutzart IP65 und NEMA 4X
  • Selbstdiagnose, Status- und Diagnosemeldungen
  • Anbausätze für alle gängigen Ventil- und Antriebstypen

 

© Copyright 1999 FOXBORO ECKARDT. Alle Rechte vorbehalten.