Aktuelles
Hilfe


PRESSEINFORMATION

Digitaler Stellungsregler

srd992

Der neue Digitale Stellungsregler SRD992 von FOXBORO ECKARDT ist ein mikroprozessorgesteuerter, elektro-pneumatischer Stellungsregler mit analogem Eingangssignal 4-20 mA. Dieser Stellungsregler ergänzt die umfangreiche Produktfamilie von FOXBORO ECKARDT.

Dabei verfügt der Digitale Stellungsregler über die gleiche Intelligenz wie der Intelligente Stellungsregler SRD991 , mit dem Unterschied, daß er hierfür keine Kommunikation benötigt. Somit stellt der Digitale Stellungsregler eine preisgünstige Alternative zu einem Stellungsregler mit Kommunikation dar. Eine Umrüstung auf die jeweils andere Elektronik ist durch den modularen Aufbau problemlos möglich. Er bietet die Funktionalität modernster Stellungsregler, wie z.B. Autostart für die Ermittlung der mechanischen Anschläge und Regelparameter, sowie eine dynamische Optimierung des Regelverhaltens. Somit reduziert sich der Aufwand für die Einstellung und die Inbetriebnahme des Gerätes wesentlich. Einzigartig ist die Möglichkeit, die Regelparameter für P, I, sowie für T63 individuell für beide Bewegungsrichtungen, den jeweiligen Prozeßbedingungen individuell anzupassen.

Beim Intelligenten und Digitalen Stellungsregler lassen sich zudem die ermittelten Regelparameter auslesen und gegebenenfalls archivieren. Mit nur einer Geräteausführung ist ein Anbau sowohl an Linear- wie Schwenkantriebe in verschiedenen Einbaulagen möglich. Zusätzlich sind zwei binäre Ein- und Ausgänge, sowie eine analoge Stellungsrückmeldung optional aufrüstbar. Diese lassen sich mit einem induktiven Grenzwertgeber kombinieren, um eine Endlagensignalisierung zur Anzeige zu bringen.

Durch den extrem niedrigen Eigenluftverbrauch des Gerätes und den dadurch hervorgerufenen minimalen Überdruck zur Atmosphäre wird das Gehäuse kontinuierlich mit frischer Prozeßluft gespült. Diese Eigenschaft hat sich vor allem an den Einsatzorten bezahlt gemacht, wo aggressive Umwelteinflüsse die Lebensdauer konventioneller Geräte sehr stark beeinflussen.

Technische Details sind unter anderem:

  • Hubbereich bis 120 mm
  • Drehwinkelbereich bis 95°
  • Einfach und doppelt wirkend
  • Abgespeicherte und wählbare Kennlinien Explosionsschutz nach CENELEC, FM und CSA
  • Schutzart IP65 und NEMA 4X
  • Anbausätze für alle gängigen Ventiltypen
  • Extrem niedrige Bürde
  • Zusätzlicher mechanischer Anzeiger
  • Selbstdiagnose sowie Zustandsmeldungen

 

© Copyright 1999 FOXBORO ECKARDT. Alle Rechte vorbehalten.